Rosenfreude

(ia) Es gibt wohl keine Frau, die sich nicht über einen Rosenstrauß als Geschenk freuen würde. Die Griechen in der Antike bezeichneten die Rose als „die Königin der Blumen“ – das gilt noch heute trotz einiger Modetrends wie Khalas z.B. es gibt die Unterscheidung zwischen der Wildrose und der Kulturrose.

Wie viele Arten es gibt, darüber ist man sich uneinig, aber die Zahl reicht an die 300 Sorten. In vielen Städten kann man in extra angelegten Rosengärten einen kleinen Einblick in die Vielfalt dieser Pflanze zu bekommen. Und ein Häuslebesitzer mit Garten verzichtet selten auf einen Rosenbusch oder gar eine Ranke.

Ein Strauß Rosen sagt mehr als tausend Wörter und durch die Farbe der Blumen kann man auch eine Nachricht übermitteln. Unbestritten am beliebtesten sind rote Rosen, die die Empfängerin als Botschafterinnen der großen Liebe versteht. Gelbe Rosen stehen für Eifersucht, nach wie vor ist es ein ungeschriebenes Gesetz und wehe man weiß das nicht. Weiß wie allgemein bekannt ist ein Zeichen der Unschuld oder auch Trauer. Dann gibt es noch teefarbene Rosen, diese sind auch eher als neutral zu betrachten. Als Frau bekommt man je nachdem wer der edle Spender ist immer gerne Rosen in jeder Farbe, ausnehmen würde ich die gelben Rosen. Eifersucht ist kein Attribut über das man sich freut, so schön der Strauß auch sein mag.

Man kann Rosen auch wunderbar mit anderen Blumen kombinieren zu einem heiteren Strauß, sie veredeln jeden Strauß durch ihre einzigartige Eleganz. Was sehr schade ist, dass bei den kultiverten Rosen, die meistens im Blumenhandel erhältlich sind, die Rosenduft verloren gegangen ist. Er ist so fein, man findet ihn heute als Essenz in sehr vielen Parfums. In Natur findet man duftende Rosen in den Vorgärten vieler Häuser. Diese von Hobbygärtner gezüchteten Rosen haben diesen wunderbaren Duft Gott sei Dank noch nicht verloren. Eche Rosenduftessenz ist auch extrem teuer, man braucht unzählige Blätter, um ein paar Milliliter Essenz zu erhalten.

Ein herrlicher Rosenstrauß ist wie gesagt ein Botschafter in erster Linie von Zuneigung, gar Liebe. Ich freue mich riesig, sobald mein Herzallerliebster daran gedacht hat, mich mit einem Geschenk in Form von Rosen zu beglücken. So geht es doch jeder von uns, meine Damen.

Leave a comment

Your comment